Mehr Individualität bitte! – gegen den Mainstream in der Erziehung

By 2013/10/14Medien, Menschen
Christian Gansch

Christian Gansch

Christian Gansch, Dirigent, Musikmanager und gefragter Referent für Management-Seminare präsentiert sein neuestes Buch: “Mehr Individualität bitte!” – Ein Plädoyer gegen den Mainstream in der Kindererziehung.

Nach seinen Erfolgsbüchern “Vom Solo zur Sinfonie – Was Unternehmen von Orchestern lernen können” und Wer auftritt, muss spielen – Die drei Schritte zur Führungskompetenz: Wahrnehmen – Entscheiden – Handeln” in denen er für die Themen des klassischen Managements neue Sichtweisen präsentiert, hat der Vater von drei Kindern nun das Thema Kindererziehung mit neuem Blickwinkel betrachtet.

Der Autor schildert darin höchst inspirierend, selbstkritisch und anhand zahlreicher Beispielen, wie wir es zunehmend verlernen, auf unsere innere Stimme zu hören. Auf diese Weise wird der Mainstream zum Maßstab für unser Leben, was sich auch auf den Zukunftsglauben, die Kreativität und den Gestaltungswillen unserer Kinder auswirkt. Das Buch “Mehr Individualität bitte!” ist ein Plädoyer für mehr Mut und Kraft, unsere individuelle Sichtweise zu entwickeln:

Unsere Zeit bietet angeblich jedem Einzelnen Entfaltungsmöglichkeiten wie nie zuvor. In Wahrheit aber reduzieren wir unsere Vorstellungen vom Leben zunehmend auf Normen, Bilder und Stereotypen, die uns tagtäglich auf unzähligen medialen Kanälen erreichen. Wir richten unsere individuellen Bedürfnisse nach dem vorherrschenden Mainstream aus und hecheln diesem mit großer Selbstverständlichkeit hinterher.

Kinder haben ihn anfangs noch, den unverstellten Blick. Ihre Neugierde und Offenheit lässt sie wachsen – wenn wir sie lassen. Ihre Spontanität bewundern wir, solange sie den vordefinierten Erwartungen entspricht.

Das neueste Buch von Autor Christian Gansch

Das neueste Buch von Autor Christian Gansch

„Mehr Individualität bitte!“ ist ein Plädoyer für mehr Mut und Kraft, unsere persönliche Sichtweise zu entwickeln. Nur wenn wir uns den Alltag mit Fantasie zurückerobern, werden wir unser Leben selbstbestimmt gestalten können.

Aus dem Inhalt:
Kinder, wir haben es nur gut gemeint – Urvertrauen kontra Ratgeber-Industrie – Zwischen Ohnmacht und Gestaltungswillen – Der tägliche Kampf um Ideale und gegen das Fernsehen – Inspiration statt Verbot – Über die Erkundung individueller Pfade – Wie Kinder Werte verändern und uns zum Realitätsbezug zwingen – Mädchen und Jungs im Kampf der Geschlechter – Kunsterziehung – oder: Wie man Kindern den Spaß verdirbt – Wenn Zukunftsängste lähmen – Betroffenheit als Erziehungsmethode – Die genormten Bilderwelten in uns – Blockbuster oder lebensecht – Die „Profilisierung“ des Menschen – Von der Vielfalt zur Einfalt – Die Würde des Menschen ist jederzeit antastbar! – Zwischen Fantasien und Hirngespinsten – Wie sich Kreativität im Beruf verwirklichen lässt – Fantasie braucht Müßiggang!

CHRISTIAN GANSCH, geboren 1960 in Österreich, hat eine ungewöhnliche Biographie: Er war als Dirigent internationaler Spitzen-Orchester erfolgreich und arbeitete vierzehn Jahre lang in der Musikindustrie, wo er Künstler wie Claudio Abbado, Lang Lang und Anna Netrebko und Orchester wie die Berliner und Wiener Philharmoniker produzierte. Neben vielen internationalen Auszeichnungen gewann er vier Grammy Awards. Christian Gansch ist heute als gefragter Referent im In- und Ausland tätig. Er ist Vater von drei Kindern. Weitere Informationen zum Autor unter www.gansch.de.

Author admin

communications consultant, media coach (http://t.co/OUCLyKITGB), producer (http://t.co/M2T4F9jple), tv journalist, traveler, climber, diver, ski & apple fan

More posts by admin

Leave a Reply