Rekord-Umsatz für Apple

By 2010/01/26Medien, Wirtschaft

Trotz Wirtschaftskrise und fallenden Umsatzzahlen in der Elektronikbranche, konnte Apple im vierten Quartal 2009 einen neuen Umsatzrekord erzielen. 15,68 Milliarden Dollar konnte das Unternehmen verzeichnen.

Der Elektronikkonzern Apple erzielte im vierten Quartal des letzten Jahres 3,38 Milliarden Dollar Gewinn. Vorallem das iPhone trug zu diesem Ergebnis bei. 8,7 Millionen dieser Smartphones wurden in diesem Zeitraum verkauft. Das entspricht doppelt so vielem, wie dem vierten Quartal 2008. Mac-Rechner wurden 3,36 Millionen Mal verkauft. Insgesamt wurden so viele Mac-Computer und iPhones verkauft wie nie zuvor. “We’re thrilled to report our best quarter ever. We set new records in sales of Macs and iPhones. We’re shipping the best products in history and our customers love them,” so Peter Oppenheimer, Finanzvorsitzender von Apple.

Lediglich der MP3-Player iPod hatte sinkende Verkaufszahlen. Der Absatz sank um 8 Prozent auf 21 Millionen verkaufte Geräte. Grund hierfür ist die weite Verbreitung des iPhones, das die Funktion des iPods übernimmt.

Konzernchef Steve Jobs zeigt sich auch für das aktuelle Jahr optimistisch, da die neuen Produkte stark seien. Um welche Produkte es sich genau handeln wird, wird am morgigen Mittwoch bei einer Produktvorstellung gezeigt werden.

Links:

Artikel der New York Times

Artikel der FAZ

Artikel des Handelsblatt

Artikel des Wall Street Journal

Author admin

communications consultant, media coach (http://t.co/OUCLyKITGB), producer (http://t.co/M2T4F9jple), tv journalist, traveler, climber, diver, ski & apple fan

More posts by admin

Leave a Reply