YouTube als Filmverleih

Das Video-Portal YouTube gab gestern bekannt, dass es den Verleih von Spielfilmen testen werde. In Kooperation mit dem renommierten Sundance Film Festival werden fünf Filme ab Freitag angeboten.

Der Filmverleih, der zunächst nur in den USA zugänglich ist, soll neben den Sundance-Filmen auch Spielfilme anderer Industrien, wie Gesundheit und Bildung anbieten: „We are excited today to announce our partnership with the Sundance Film Festival to make five films from the 2010 and 2009 festivals available for rent for U.S. users on YouTube starting this Friday and running through Sunday, January 31. In addition to these five films, a small collection of rental videos from other U.S. partners across different industries, including health and education, will be made available in the weeks ahead,“ so die Mitteilung auf dem Unternehmen-Blog.

Der Anbieter könne selbst entscheiden, wie viel sie für den Verleih des Filmes verlangen und wie lange der Film für den Zuschauer zugreifbar sein werde. Die Preise werden sich im Rahmen von 0,99 Dollar bis 19,99 Dollar belaufen. Innerhalb der vom Anbieter gesetzten Frist kann der Zuschauer den Film beliebig oft ansehen und über das Online-Bezahlsystem Checkout bezahlen. Welchen Prozentsatz Google davon einbehalten würde, teilte das Unternehmen nicht mit.

Laut Medienberichten verhandelt Google derzeit unter anderem mit Sony Pictures und Lions Gate Entertainment und deren Beteiligung an diesem Filmverleih.

Links:

YouTube Unternehmens-Blog

Artikel der New York Times

Artikel der Futurezone

Hinterlasse eine Antwort