IPTV-Nutzung steigt um 150 Prozent

By 2009/11/25Medien

Die Ergebnisse der aktuellen repräsentativen Konsumentenbefragung von goetzpartners ist eindeutig: das Nutzen von IPTV-Angeboten ist drastisch gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr werden rund 150 Prozent mehr Angebote angenommen.

Befragt wurden deutsche Staatsbürger im Alter von 14 bis 69 Jahren. 73 Prozent von ihnen gaben an, dass sie Web-TV-Angebote nutzen: 67 Prozent in unregelmäßigen Abständen, 6 Prozent mindestens einmal pro Woche. Dies entspricht einem Plus von 45 Prozent innerhalb eines Jahres. Das Medium Video-on-Demand wird von 34 Prozent der Befragten in Anspruch genommen, von einem Prozent regelmäßig. Dies sind 111 Prozent mehr als noch im Jahr 2008. Die Zunahme der Nutzung von IPTV-Angeboten über geschlossene Netzwerke konnte den größten Zuwachs vermelden. Eine Steigerung der Nutzerzahlen von 467% ist hier gemäß den Umfrageergebnissen erreicht worden. 51 Prozent aller Befragten könne sich vorstellen, in Zukunft zugunsten des zeitversetzten Fernsehens von ihrem herkömmlichen Empfang zu einem IPTV-Anbieters zu wechseln.

Anbieter solcher Formate haben ebenfalls einen Zuwachs der Nutzerzahlen. Demnach erwartet die Deutsche Telekom bald den einmillionsten Abonnenten des T-Entertain Paktes; Zattoo hat mittlerweile fast 1,8 Millionen Nutzer und maxdome 1,9 Millionen. “Wir werden Zeugen eines radikalen Wandels der Nutzungsgewohnheiten von Bewegtbildern. Hat sich der Konsument bisher bereitwillig dem Diktat fester Sendezeiten unterworfen, wird heute der Wunsch nach echter Programm- und Zeithoheit auf Knopfdruck lauter,” so Marcus Worbs, Senior Manager bei goetzpartners Management Consultants.

Link:

goetzpartners Umfrageergebnisse

Author admin

communications consultant, media coach (http://t.co/OUCLyKITGB), producer (http://t.co/M2T4F9jple), tv journalist, traveler, climber, diver, ski & apple fan

More posts by admin

Leave a Reply