Cyberbullying – planen USA ein Verbot von Online-Agression?

By 2009/05/07Allgemeines

Megan Meier Cyberbullying Prevention Act ist der Name eines Gesetzentwurfs, der
Online-Agression unter schwere Strafen stellen soll. Der Cyberbullying Prevention Act wurde vor kurzem durch die demokratische Abgeordenete Linda T. Sanchez ins US-Abgeordnetenhaus eingebracht. Danach soll mit Haftstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe bestraft werden, wer andere durch z.B. E-Mail, Instant Messaging, Blogs, Webseiten, Telefon oder SMS einschüchtert, Ihnen nachstellt oder bei ihnen besonderen emotionalen Stress verursacht. Das Gesetz soll vor allem Jugendliche vor Cyberbullying (auch Cyber-Mobbing genannt) schützen.
Zweifel sind angebracht, ob dieser Gesetzentwurf nicht über das Ziel hinausgeht. Das Recht auf freie Meinungsäußerung könnte dadurch erheblich eingeschränkt werden. Noch ist aber nicht sicher, ob sich für den Gesetzentwurf überhaupt eine Mehrheit im Abgeordnetenhaus findet.

Author admin

communications consultant, media coach (http://t.co/OUCLyKITGB), producer (http://t.co/M2T4F9jple), tv journalist, traveler, climber, diver, ski & apple fan

More posts by admin