Januar 2012
M D M D F S S
« Dez   Mai »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Error: Twitter did not respond. Please wait a few minutes and refresh this page.

Cerro Torre Südostflanke: erste freie Begehung durch David Lama

Argentinien/Chile – 21.01.2012: Der Tiroler David Lama gelingt die erste freie Begehung entlang der legendären Kompressor-Route am Cerro Torre.

David Lama auf dem Cerro Torre © by Mammut

David Lama auf dem Cerro Torre © by Mammut

Der Mammut-Profialpinist hatte bei stabilen Wetterverhältnissen jede Menge Glück und sicherte sich die erste freie Begehung auf den berühmten Cerro Torre über die Südostflanke.
“Für mich ist diese erste freie Begehung der Südostflanke am Cerro Torre das Ende des wahrscheinlich grössten Abenteuers meines Lebens. Ich bin wirklich sehr stolz, den Gipfel ohne einen zusätzlichen Bohrhaken zu setzen, erreicht zu haben. Während den letzten drei Jahren habe ich sehr viel gelernt. Das Klettern in dieser grandiosen Bergwelt ist einfach grossartig. Ich konnte Träume verwirklichen – Es gibt nichts Besseres!“, David Lama nach der alpinistischen Großtat.

Kletter-Kollege Stephan Siegrist würdigt neben vielen anderen, die Leistung David Lamas: „Davids Erfolg wird in die Geschichtsbücher eingehen!“

Cerro Torre – Einer der gefährlichsten Berge auf Erden
Der steile  Granitberg an der argentinisch-chilenischen Grenze gilt durch seine glatten Wände und die oft widrigen Wetterverhältnisse als einer der schwierigsten Gipfel der Welt. Bis ins Jahr 1970 galt er in Bergsteigerkreisen sogar als der „unmögliche Berg“. Cesare Maestri bezwang den Berg mit Hilfe eines Kompressors als erster mit Hilfe von rund 300 Bohrhaken – eine Vorgehensweise, die noch heute unter Alpinisten umstritten ist. Der Kompressor hängt heute noch als Mahnmal eine Seillänge unterhalb des Gipfeleispilzes in der sogenannten „Kompressor Route“.

 

Mammut

David Lama

Klettern Magazin

You must be logged in to post a comment.