Onlinevideos brechen Rekorde

Gerade in den jetzigen Sommermonaten werden in den USA mehr Onlinevideos angeklickt als jemals zuvor. Wie eine aktuelle Erhebung des Reichweitenmessdiensts comScore zeigt, haben im Juli 158 Millionen amerikanische Internetnutzer insgesamt 21,4 Milliarden Videos abgerufen. Nicht nur die Anzahl derer, die die Clips angesehen haben, ist hoch wie nie sondern auch die Zahl der abgerufenen Videos. Im Schnitt hat jeder User 135 Videos in diesem Monat angesehen.

Die meisten Videos (8,9 Milliarden) wurden auf Seiten von Google angesehen; hiervon 99 Prozent auf YouTube. Dies macht 42 Prozent aller angesehen Clips aus. Auf Platz zwei und drei sind Videos auf Seiten von Viacom Digital (812 Millionen) und Microsoft (631 Millionen).

Quelle: comscore

Beliebteste Seiten mit Videoinhalten; Quelle: comscore

Google hat nie da gewesene 121 Million unique viewers verzeichnet, die durchschnittlich 741 Videos angesehen haben. Microsoft zählte 65 Millionen Besucher, gefolgt von Fox Interactive Media mit 52 Millionen Webseitenbesucher.

Zahl der unique visitors im Juli 2009; Quelle: comscore

Zahl der unique visitors im Juli 2009; Quelle: comscore

Insgesamt haben laut comscore 81 Prozent aller Internetnutzer Videos online abgerufen – im Schnitt 8,3 Stunden. Im Vergleich: im April 2008 haben nur 73 Prozent Clips angesehen.

Links:

comscore Pressemitteilung

Artikel auf MediaWeek

Artikel auf AdWeek

Hinterlasse eine Antwort